Net News Express

Donnerstag, 12. April 2012

Hatte mal eine kleine Netzpause…

Manchmal fordert einen das Leben ein wenig mehr als normal…ich glaube jeder kennt sowas, oder?! Seit mehreren Monaten ging mir mein Chef jedenfalls immer mehr auf den Keks. Er ließ mich mit meinem privaten Auto Kundendienst fahren und bezahlte meine Spritkosten nicht. Ich brachte mein Werkzeug und meine Messgeräte mit zur Arbeit, weil seine einfach nur noch Schrott waren. Firmenhandy gab´s nicht und so benutzte ich meines….mit dem Dank das er mir mit der Kündigung drohte weil ich mein Handyakku in seiner Werkstatt aufgeladen hatte. Unbezahlte Überstunden und absolut unnötige Wutanfälle seinerseits inklusive, toll nicht?! Nichts war gut genug, wenn man mal einen LED TV verkaufte war er nicht teuer genug, wenn man unentgeltlich in der eigenen Freizeit einen neuen Firmen-Internet-Shop programmierte und pflegte, fand er die Umsätze nicht hoch genug usw. Es wurde immer schlimmer, sodass es für mich unerträglich wurde und ich kündigte.

Am Morgen meiner Kündigung ging ich um unser Haus und musste feststellen dass es immer mehr verfiel. Ich dachte noch….jetzt kann ich meine bessere Hälfte verstehen….denn immer wenn ich spät von der Arbeit kam, nörgelte meine (ebenfalls berufstätige) beste "Ehefrau" von allen, das dass Haus und der Garten an allen Ecken und Enden Revisionsbedürftig wären. Mit den Jahren wird man halt etwas betriebsblind dachte ich mir. Sie hatte also Recht und wie! Hier mal ein paar kleine Bilchen dazu:


Unsere Garage war die Krönung, sie war extrem baufällig. Nach einer Betonsanierung, einem Anstrich und neuen Schweißbahnen die ich gelegt habe, beschloss ich ein paar Fotos zu machen…natürlich sind die Mängel da schon weg. Ich schwöre Euch, Ihr währet in Ohnmacht gefallen!


Meine Frau und Ich verdienen zusammen nicht schlecht, aber es reicht fast immer nur zum Erhalt des Status quo und alles drum herum zerfällt. Firmen für Renovierung und Gartenarbeit zu beauftragen ist finanziell undenkbar, aber wenn jemand plötzlich etwas Zeit hat, geht einiges… so begann ich nach und nach meine frische Arbeitslosigkeit mit wirklich wichtigem zu füllen, nämlich damit, alles was liegengeblieben war oder zu verfallen drohte zu richten. All diese dringenden Reparaturen wurden von uns durchgeführt und einige meiner Herzensangelegenheiten habe ich auch vollendet.

Endlich kam Strom in unseren Garten und vernünftige Bete



Ein bisschen Grünschnitt  und der Neuaufbau unseres Gartentores.

Endlich mal meine Lautsprecher repariert und gestrichen, sowie meine Whiskysammlung erweitert (oben links) *freu*


wir haben den Brunnen, als auch unsere Autos repariert (ich war schon über einen Monat mit defekten Bremsen unterwegs, während der Auspufftopf von Heike weggegammelt war)...und vieles mehr

Nachdem dann unsere Katzen auch noch Junge zur Welt brachten (eine hatte leider nur Totgeburten inkl. Kaiserschnitt den drei anderen geht es gut) waren wir Urlaubsreif und den gönnten wir uns dann auch. Kurz vor der Abfahrt bekam meine Hardware auch noch den Totalkollaps…hier noch ein Bild vom zerlegten PC:
PC-Krankenhaus ;o)

Hier das Katzennest :o) die kleinen sind 2 Wochen alt, wer übrigens eine haben möchte kann sich gerne bei uns melden: s04mr@gmx.net

Nach 8 Tagen an der Nordsee bin ich also wieder im Lande und frisch erholt an der Tastatur. In den Fingern juckte es mich im Urlaub zwar gewaltig, aber Internet gab es in der Ferienwohnung leider nicht.

Und warum erzähle ich euch das alles? Aus zwei ganz einfachen Gründen.

Grund 1: Wenn Ihr mal länger keinen Artikel von mir auf meiner Seite findet, so liegt das an Komplikationen in meinem Umfeld, die ich aber immer bemüht bin schnellstens zu beheben! Ich informiere Euch dann natürlich auch umgehend darüber, was los war. Ihr, als meine Leser habt das schließlich verdient!!! ;o)

Grund 2: Egal was auch passiert, zieht immer etwas positives aus Eurer Situation, verschwendet nicht zu viel Zeit an Dinge, Arbeit oder Menschen die es nicht verdienen!!! Das System will das nämlich so!

Und am WE folgt dann also wie immer meine schriftliche Sicht zu einigen Dingen in der Welt.

Bis dann Euer Micha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen