Net News Express

Sonntag, 1. Februar 2015

Totaler Realitätsverlust oder das mittlerweile unerträgliche Verhalten deutscher Regierungen

Titelbild Gorbatschow - Quelle: T-Online


Es gab Zeiten da war ich stolz auf unsere alte bonner Bundesrepublik. Der Kniefall Willy Brands 1970 z.B. in Warschau lässt heute noch meine Augen feucht werden. Die leidenschaftlichen Bundestags Wortgefechte zwischen Herbert Wehner und Franz Josef Strauß gaben mir das Gefühl in einer Demokratie zu leben in der es tatsächlich noch unterschiedliche Standpunkte zwischen den Parteien gab, welche von besonderen Typen auch bis aufs Blut verteidigt wurden. Die Berichterstattung hatte noch einen Kodex - Journalisten wie Peter Scholl-Latour bemühten sich korrekt und neutral zu berichten, ja sogar objektiv alle Konfliktseiten zu beleuchten - damit wurde dem Fernsehzuschauer eine  Gesamtsicht der Dinge vermittelt (zumindest im öffentlich-rechtlichen Fernsehen). Bescheiden und umsichtig wurde Deutschland so zu einer moralischen Institution, die sich bedingungslos am Grundgesetz orientierte und international (blockübergreifend) hohes Ansehen genoss. Leider ist diese Republik nicht mehr...

Unsere jetzige berliner Zentral-Republik ist neuerdings auf dem Weg zur dunklen Seite der Macht. Man hat vergessen das die deutsche Wehrmacht mit dem heimtückischen Unternehmen Barbarossa etwa 25 Millionen Russen tötete! Man hat vergessen das man Griechenland überfallen, zerstört und ausgebeutet hat, ohne bis heute auch nur einen einzigen Euro Wiedergutmachung zu zahlen. Man hat vergessen das Michail Gorbatschow uns Deutschen die Wiedervereinigung auf dem Silbertablett serviert hat, während Thatcher und Mitterand der Angstschweiß den Rücken runter lief.

Wenn man noch so viele unerledigte moralische Baustellen zu bearbeiten hat, dann gehört es sich einfach nicht Russland mit Sanktionen zu überziehen, nur weil die russische Regierung unter Putin ihre Einflussbereiche sichert...ausgelöst durch das ständige vorrücken der NATO nach Osten! Es gehört sich nicht ukrainische Nazis im deutschen Fernsehen ihre Nazisymbole zeigen zu lassen und diese auch noch zu unterstützen. (siehe unten ARD-Bild) Selbst besagter Michail Gorbatschow (der bestimmt kein Feind des Westens ist)  ist tief enttäuscht von der Haltung Deutschlands und der Nato. (Titelbild oben)

ARD-Bild - Bildquelle: Alles Schall und Rauch

Es gehört sich einfach nicht Griechenland unter ein Finanzdiktat zu stellen, während man selber unerledigte Reparationsschulden von mindestens 80 Milliarden Euro (maximal 160 Milliarden) bei den Griechen hat. Italien hat zum Beispiel seine Kriegs-Schulden bei Griechenland bezahlt, während Deutschland mit der juristischen Begründung des fehlenden Friedensvertrages, die Zahlungen an Griechenland umgangen hat! Defacto allerdings hätte Griechenland spätestens seit dem 2+4 Vertrag aus dem Jahr 1990 (der international als Friedensvertrag angesehen wird) eine verzinsbare rechtssichere Forderung an Deutschland, welche von der berliner Republik bis heute konsequent ignoriert wurde!

Wie ein Elefant im Porzellanladen trampelt das neue Deutschland nun durch die Welt. Es entsendet Soldaten grundgesetzwidrig viel weiter hinaus in die Welt als jemals zuvor...mittlerweile sogar offenkundig zur "Verteidigung" von Wirtschaftsinteressen. Wir sind mittlerweile so stumpf geworden, das wir zur Gedenkfeier an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz die Befreier nicht eingeladen haben. Russland hatte im 2. Weltkrieg 25 Millionen Tote durch Deutschland zu beklagen und befreite Auschwitz, trotzdem kommt kein deutscher oder polnischer offizieller auf den Gedanken Putin einzuladen. Eine Schande sowas!

Nicht nur Putin sondern auch der neue griechische Präsident Alexis Tsipras wird umgehend von deutschen Medien dämonisiert, nur weil er seine Landsleute aus dem Elend befreien will. Deutsche- und EU-Politiker rennen Tsipras die Tür ein aus Angst kein Geld mehr von Griechenland zu bekommen. Die neue Regierung Griechenlands begeht nämlich das unglaubliche "Verbrechen" es nicht mehr hinnehmen zu wollen, das die einfachen Griechen im dunkeln sitzen, weil ihre Steuerschulden mit den Stromrechnungen verrechnet werden. Weiterhin findet es die Tsipras-Regierung untragbar das manche Familien ihre verstorbenen auf die Straße legen müssen weil sie kein Geld für die Beerdigung ihrer Toten haben. Andere griechische Familien können ihre Kinder sogar nicht mehr ernähren und geben Sie in SOS-Kinderdörfer....all das geschieht nur damit die internationalen Geldgeber ihre Kohle mit Zinsen wiederbekommen - zum Teil sogar die Geldhäuser, welche im WK 2 vom Überfall auf Griechenland pofitierten....Unfassbar!!!

Diese neue deutsche Haltung zerstört den guten Ruf der alten Republik. Vollkommen von sich überzeugt rennt die deutsche Regierung durch die Welt und zerschlägt völlig undifferenziert jede Menge außenpolitisches Porzellan - unterstützt von den Medien mit ihrer einseitigen Berichterstattung...die nur über faule Griechen und böse Russen berichten ohne (wie früher üblich) über die Hintergründe aufzuklären. Versteht mich nicht falsch...ich möchte uns Deutsche nicht kleiner machen als wir sind, aber auf gar keinen Fall größer als wir sind! Ich bin stolz auf unser Grundgesetz und auf unsere sozialen und technischen Errungenschaften. Ich bin stolz auf unsere föderale freiheitliche Grundordnung. Aber ich vergesse auch nicht den dunklen Teil unserer Geschichte. Außerdem verachte zutiefst den Verlust von Objektivität und Grundgesetztreue in Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und der Landesverteidigung der sich in unser System eingeschlichen hat. Ich verachte jene, die unser Grundgesetz so lange verbiegen bis es bricht und es so weit verstümmeln bis nichts von dessen Grundgedanken mehr erkennbar ist.

Es ist für mich unerträglich zu sehen wie Organe der Bundesrepublik unter komplettem Realitätsverlust das zerstören was uns einst vor der exzessiven Globalisierung ausgemacht hat! Im forcierten Verlauf des Finanz- und Sicherheitswahns wurde plötzlich alles was vorher gut war ins Gegenteil verkehrt....Krieg ist plötzlich notwendig für Frieden, die Unterwerfung unter den Finanzmarkt ist Grundvoraussetzung für Demokratie und die totale Überwachung sichert die Freiheit - Was für ein Land...? Was für Führer...? Ich habe fertig!

Liebe Grüße

Euer Micha

Kommentare:

  1. Lieber Micha,
    weitermachen!!!!!
    in absehbarer Zeit werden mehr und mehr Menschen wach.

    LG
    Mathias

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mathias,
    natürlich mache ich weiter! Das bin ich meiner Familie schuldig!!! Ich will nicht das mein Sohn nach seinem Abitur für absolut irre Machtphantasien mit dem Gewehr auf dem Rücken gen Russland ziehen muss, anstatt Elektrotechnik zu studieren und nen Job bei Siemens anzutreten!

    Liebe Grüße

    Micha

    AntwortenLöschen
  3. DIE NATO hat von sich aus gar nix erweitert - diese Legende wird unter Hardcore-Linken gerne verbreitet, ist aber so nicht richtig. Die Einzelstaaten haben sich entschieden der NATO beizutreten, angesichts des 17ten Juni in der DDR und der blutigen Niederschlagung der Dubcec Regierung in Prag und der jahrzentelangen russischen Knute, wissen diese Länder schon, warum sie beitreten. Keiner möchte die nächste Krim werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuerst einmal hat sich die Krim mit einem Referendum selbst der russisischen Föderation angeschlossen. Dafür war kein einziger Schuss nötig! Angst musste bis heute wahrlich niemand vor Russland haben, der nicht selbst agressiv war. Russland ist ja wohl nicht gleizusetzen mit der Sowjetunion, das Die nicht zimperlich war (bis auf Gorbatschow) lässt sich wohl kaum leugnen. Und das alle ehemaligen Ostblockländer freiwillig aus Angst vor Russland in die Nato kommen halte ich auch für ein Gerücht! Der Einfluss von Stiftungen in den jeweiligen Ländern ist sehr hoch...Politiker und andere Wichtigmänner solcher Länder werden langsam aber sicher in Richtung EU und Nato gedrängt und die Bevölkerung verspricht sich einfach ein besseres Leben hier...mit Angst vor Russland hat das relativ wenig zu tun! Die Nato nutzt solche Bestrebungen allerdings gerne aus und stationiert an Russlands Grenzen sofort Raketen....welche natürlich gegen den Iran gerichtet sind *lol*. Schauen Sie sich einfach mal die Karte von Nato Stützpunkten vor- und nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion an....das spricht Bände!

      Löschen
    2. So ist es, wer einmal das alles miterlebt möchte dies kein 2. Mal erleben. Ich weiß nicht woher manche ihre Fantastereien her holen. Ja die wollen freiwillig und aus Angst in die Nato. Ich kenne das Gefühl wir sind sofort nach Maueröffnung rüber in den Westen weil wir Angst hatten das das schon wieder morgen anders sein könnte. Vermutlich hatten wir damit nicht einmal so Unrecht. Und diese ganzen Linken und Grünen Schwafeleien sind nicht auszuhalten. Aber das sind die, die mit Windeltonne und eija popeija aufgewachsen sind und wo die Kühe lila sind!

      Löschen
  4. Du profilneurotischer Dumpfbacken-Kraken-Fascho-Rassist!!!!!!!
    Du bist ein Drecks-Deutscher und als solcher gehörst du ausgerottet!!!!!!!!!!!!
    Nie wieder Deutschland!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Deutschland muss sterben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier mal so als Beispiel....für alle Leser was man sich als aufrechter Demokrat für Dinge an den Kopf werfen lassen muss. Normalerweise veröffentliche ich solche Kommentare nicht, allerdings finde ich es wichtig zu zeigen welche primitiven und strafrechtlich relevanten Äußerungen gegen mich getätigt werden. Ob diese Art der Kommunikation fremdfinanziert ist, oder einem kranken Einzelhirn (wenn man das so nennen kann) entspringt, wage ich nicht festzumachen. Das Ganze werde ich wohl ungerührt an die Staatsanwaltschaft weitergeben...

      Da kann man wohl nur den Kopf schütteln...

      Löschen
  5. Früher sagte man so lax - wir werden von Ganoven regiert. Mehr eine Ausdruck der Unzufriedenheit und manch täglicher Ärgernisse. Heute kann man,nein leider muss man fest stellen: wir werden von Verbrechern regiert. Dies im wirklich juristischem Sinn. Dies leider auf nationaler aber auch auf internationaler Ebene. Die Frage bleibt, wer zieht diese Leute zur Rechenschaft? Einziger Lichtblick - es werden mehr Menschen, welche auch nach einem einfachen Prinzip urteilen GMV (gesunder Menschenverstand)

    AntwortenLöschen
  6. Sofie.Markgraf@gmx.de3. Februar 2015 um 00:22

    Der Anonym von 17:25 sollte mal seinen Drogenkonsum drosseln. Lieber Micha, ärgere Dich nicht über solche Kommentare, dass ist dem "vorbildlichen Bildungssystem" geschuldet. Schreib weiter, es ist gut was Du machst.
    Liebe Grüße von Dudel

    AntwortenLöschen
  7. Hi Dudel,

    die meisten Drogen die ich so nehme machen wohl eher gleichgültig *lol*. Jetzt mal ernsthaft...von dem Typ bekomme ich nicht zum ersten mal so was. Ist schon die zweite mit der IP! Geht wohl so'n bisschen in Richtung Psychopath...

    Danke auf jeden Fall für Deine Unterstützung!!!

    Lieben Gruß vom Micha

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Micha, ich habe Deinen Blog, bzw. Text auf der fb Seite "Wir haben die Schnauze voll und wollen etwas ändern in unserem Deutschland" entdeckt. Neben Hasstiraden gegen Muslime wie "Diese Eself....r sollen abhaun", "Alle abknallen" und anderen niveaulosen Kommentaren, sticht Dein Beitrag nicht nur positiv heraus. Nein. Ich frage mich, ob Du mit dieser Art von PEGIDA Anhängern und selbsternannten "Deutschlandrettern" konform gehst. LG Jannina

    AntwortenLöschen
  9. Hi Jannina,

    Ich habe definitiv NICHTS mit diesen Menschen zu tun!!! Ich glaube sogar das die Pegida und Co Spitzen fremd gesteuert sind um die Unterschiede zwischen den in Deutschland lebenden Menschen aufzuzeigen und damit eventuell vorhandene Spannungen zu verschärfen. Ich vertrete eher die Meinung das wir unsere Gemeinsamkeiten untereinander stärker herausstellen sollten...wir (alle Deutschen und Ausländer) sollten uns nicht gegeneinander ausspielen lassen. Trotzdem verteufele ich nicht alle Menschen die bei Pegida mitlaufen...das steht mir einfach nicht zu! Wenn Du meinen Artikel "Gedanken zu Weihnachten" liest dann müsste Dir eigentlich klar sein wie ich ticke. Wie mein Artikel (oder irgendetwas von mir) auf diese "Schnauze voll" Seite kommt ist mir schleierhaft - Mein Wohlwollen findet das jedenfalls nicht!!! Vielleicht möchte mich da jemand in einen Topf schmeissen in den ich nicht gehöre...wer weiss?!

    Gruß vom Micha

    AntwortenLöschen