Montag, 8. März 2021

Wasser predigen und Wein saufen – Spahn ist nur ein Beispiel

 
 
 
Während Millionen Deutsche um Ihre Existenz oder Ihren Arbeitsplatz bangen, sich verzweifelt an die Corona-Maßnahmen halten, damit andere nicht angesteckt werden, feiert der Gesundheitsminister bei einem Unternehmeressen und sackt Spenden für die CDU ein. Bei diesem Abendessen am 20 Oktober waren mindestens 12 Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik anwesend, dabei achtete man anscheinend sehr darauf das die Parteispenden der einzelnen Teilnehmer knapp unter der 10.000 Euro Marke blieben und damit nicht rechenschaftspflichtig sind. Auch bei der Teilnehmerzahl wird bewusst verschleiert und das Maß „Dutzend“ verwendet, also irgendetwas um die 12 Teilnehmer, wohl möglich alle aus unterschiedlichen Haushalten. Damit windet sich der „Veranstalter“ des Essens nebulös um die in dieser Zeit noch humanen Obergrenzen der Kontaktbeschränkungen des Landes Sachsen herum. Spahn war schon immer (und nicht nur im Bundestag) ein ständiger Mahner und Pauschalverurteiler von "unvernünftigen Menschen, denen das Leid der Familien scheinbar egal sei", so Spahn häufig. Nur einen Tag vor jenem besagten denkwürdigem Essen mahnte Spahn noch im ZDF, "das die meisten Neuinfektionen im privaten Kreis bei größeren Essen o.ä. stattfänden würden und diese zu vermeiden wären".

 

Hier nochmal ein Auszug aus den Kontaktbeschränkungen des Landes Sachsen zu dieser Zeit.

 

Jeder wird anlässlich der Corona-Pandemie angehalten, die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer den Angehörigen des eigenen Hausstandes, der Partnerin oder dem Partner sowie den Personen, für die ein Sorge-oder Umgangsrecht besteht, und mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes oder mit bis zu zehn weiteren Personen auf das zwingend nötige Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten und sind weitere Maßnah-men zur Ansteckungsvermeidung zu beachten“

 

Das sich der Gesundheitsminister als Vorbild und moralischer Scharfmacher mit seinem eigenen Verhalten haarscharf an den Grenzen zur Illegalität bewegt, ficht ihn anscheinend nicht an. Einen Tag später wurde Gesundheitsminister Jens Spahn außerdem positiv auf Corona getestet.

 

Ebenfalls beim Thema Luxus wird im Hause Spahn klar gezeigt, was die Welt ihn mal kann! Auch hier fehlt dem "NOCH-Minister" jedes Maß an Anstand und Fingerspitzengefühl. Während aberwitzige Millionen Arbeitnehmer in Deutschland massive Lohneinbußen (z.B. wegen Kurzarbeit, aufgrund der C-Maßnahmen) hinnehmen müssen und die Zahl der prekär Beschäftigten in die Wolken schießt, kauft der Minister mit seinem Mann eine Millionen-Villa in Berlins bester Lage. (Siehe Artikel-Foto oben) Den Kredit für den Kaufpreis von 4.125.000 Euro bekommt er von einem Kreditinstitut in deren Verwaltungsrat Spahn früher saß und die Villa selbst kaufte Spahn von einem Ex US Botschafter, dessen Ehemann engste Beziehung zu Pharmaunternehmen hat. Spahn besitzt im übrigen auch viele andere Wohnungen, eine davon tauchte in einem Immobilienportal für einen Preis von über 1,5 Millionen Euro auf. Die hier zum Kauf angebotene Wohnung hatte Spahn 2017 von einem Pharma-Manager gekauft, der zwei Jahre später vom Gesundheitsministerium unter Spahns Leitung zum Chef der staatlichen Firma Gematik gemacht worden war. Das Unternehmen kümmert sich um die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Wenn das kein Geschmäckle hat!!! Das Herr Spahn jegliche Bodenhaftung verloren hat, beweist er nicht nur mit seinem Spruch „Harz 4 sei für ihn keine Armut“, sondern auch mit der Tatsache das er gegen Journalisten vorgeht, welche sich über seine Umtriebe bei Justiz und Ämtern informieren.

 

Aber nicht das jemand meint die Verfehlungen von Herrn Spahn seien nur neuerer Natur, der Kerl scheint immer schon so gewesen zu sein! Nun kommt ans Licht, das Spahn schon als jüngerer Gesundheitspolitiker (2006-2010) im Bundestag über Jahre hinweg an Gesundheits-Gesetzen in diesbezüglichen Gremien arbeitete und gleichzeitig mit über 25 Prozent Anteilen an der Pharma-Lobby Agentur „Politas“ beteiligt war. Auch hier bestand laut Spahns Anwälten und Pressesprechern NIE ein Interessenskonflikt. Ich lach mich tot!!!

 

Versteht mich nicht falsch, dieser Artikel soll kein „Spahn bashig“ sein, ich nehme nur das Paradebeispiel Spahn auf um zu verdeutlichen was in der deutschen Politik normal zu sein scheint. Anders ist es nicht zu erklären mit welcher Selbstverständlichkeit solche Menschen in Deutschland höchste Ämter bekleiden, sich an Ihnen bereichern, an ihnen festhalten und sich dann noch vollends verwundert über die Reaktion der Außenwelt zeigen. Frei nach dem Motto: „Ich versteh gar nicht was ich falsch gemacht haben soll, das machen doch alle so!“ Solche Menschen schleifen momentan unsere Grundrechte im Handstreich und degradieren diese soweit das es nicht einmal einer Bundestagsdebatte bedarf um sie außer Kraft zu setzen. 

 

Nein, Spahn ist kein bedauerlicher Einzelfall, genau so wenig wie die so genannten Maskenabgeordneten“ Nüßlein (CSU) und Löbel (CDU). Die zwei wollten trotz Vorteilsnahme im hohen sechsstelligen Bereich zunächst nicht freiwillig ihre Posten räumen. Allein im Fall Nüßlein sollen 660.000 Euro dafür kassiert worden sein bestimmten Herstellern von Schutz-Masken Zugang zu entsprechenden Ministerien zu garantieren. Löbel kassierte 250.000 Euro für das Einfädeln eines Masken-Deals. Noch nicht einmal Umsatzsteuer soll gezahlt worden sein! Solche Politiker gibt es zu Hauf sie sind KEIN Einzelfall, sondern sie spiegeln eine Grundhaltung in den oberen Etagen der Welt wieder, wir werden noch einige mehr davon in dieser Affäre kennenlernen. Sich selbst um jeden Preis bereichern und anderen Menschen alles verbieten, was man selbst ausgiebig betreibt. Sowas nennt sich Doppelmoral oder „Wasser predigen und Wein saufen!“ Erkennen sollt Ihr diese Menschen laut Bibel an ihren Taten und diese spiegeln wahrlich nicht die Sorge um die Gesundheit anderer wieder!!! 

 

 P.S.: Und wer meint das wäre alles was es in deutscher Politik an Korruption gäbe, der möge noch bedenken, das große Teile der politischen Vorteilsnahme in Deutschland legalisiert sind und von der Justiz gedeckt werden. Das Stichwort dazu lautet "Weisungsbefugnis" des Justizministers gegenüber den Staatsanwälten. Wer mehr dazu erfahren möchte und die ganze Verflechtung in unserer Lobbyisten Republik kennenlernen will der möge sich folgendes Video anhören....

 

 Warum Korruption in Deutschland normal ist

 

Liebe Grüße


Euer Micha

 

Quellen:

 

Tagesspiegel - Spahn lässt Einblick in seine Finanzen verbieten 

 

Tagesspiegel - Grundbuchamt gibt Preis von Millionen Villa aus

 

RND - Spahns Verhalten bei Wirtschafts-Essen in der Kritik


Tagesspiegel - Kolossales Versagen der Regierung

 

Busieness  Insider - Millionen Wohnung von Spahn im Netz

 

DAZ - Spahn erntet Kritik am Dematik Deal 

 

Abgeordneten Watch - Spahn an Lobbyunternehmen beteiligt 

 

Welt - Nüßleins und Löebels Rückzug




Keine Kommentare:

Kommentar posten