Net News Express

Sonntag, 30. September 2012

Ein Abend im Kabarett...

Bildquelle: Hagen Lokal


Letzte Woche war ich ziemlich krank und musste deshalb das Bett hüten, darum freute es mich besonders das mein bester Freund  (wo es mir am Samstag wieder besser ging) Karten fürs politische Kabarett erstanden hatte. Er hatte Karten für Volker Pispers in der Hagener Stadthalle besorgt. Da ich schon mal beim guten Herrn Pispers zugegen war glaubte ich zu wissen was mich erwartet....aber Fehlanzeige! Erstens fing er pünktlich um 20:00 an *grins* und zweitens hatte ich nach über 3 Stunden Intensivkabarett zum ersten mal  das Gefühl in einer Show gewesen zu sein, in der der Protagonist die gesamte Funktion unseres Systems verstanden zu haben schien....unglaublich!

Volker Pispers schwang sich gekonnt über die vermeintlich so faulen Griechen hinüber zu unseren Politikern, welche ständig uns und ihre eigenen Einstellungen verraten. Tumbe Machtmenschen halt die, um von  eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken, auf anderen herum trampeln um so Meinung zu machen. Somit kann dann das Fähnchen nach dem aufkommenden Wind ausgerichtet werden. Alles nur um die Kernschmelze an der Wahlurne zu verhindern. Namen wie Müntefering, Schröder und Helmut Schmidt bekamen genau so ihr Fett weg wie Guttenberg, Westerwelle, Rösler, Schäuble, Merkel und Co. Die Pazifisten-Schwätzer der Grünen, die heutzutage vollkommen finanzweltassimiliert sind und die Grundlage zur weltweiten Kriegsführung der Bundeswehr schufen, hatten es ihm besonders angetan. Berufsgruppen wie Ärzte, Juristen und andere Lobbygruppen wurden eiskalt beim Lügen entlarvt. Einzig die Piraten und die Linken kamen mit blauen Augen davon.

Simple Rechnungen zeigten dass das umlagefinanzierte Rentensystem tatsächlich funktionieren würde...wenn...ja wenn nur alle gerecht voll einzahlen würden und das die kapitalgedeckten Altersvorsorgen wie Riester und Co der größte offene Beschiss der deutschen Geschichte darstellen. Anhand realistischer Beispielrechnungen (welche jedes Kind nachvollziehen kann) zeigte Pispers auf, das Steuererleichterungen  nur den Reichen zu gute kommen und bemerkte treffend das die Opposition immer genau über das schimpft was sie selber tut wenn sie auf der Regierungsbank sitzt. Richtig bemerkt er also, das es sich beim Wählerschwund nicht um Polit- sondern um Politikerverdrossenheit handelt und das es in Deutschland eine demokratiefeindliche parteiübergreifende Meinungsmonokultur gibt, welche der Wähler nicht mehr bereit sei mitzutragen. 

Das Wirtschaftswunder "made in Germany"  ist getürkt und der Niedriglohnsektor boomt. Kaum einer könne in Deutschland von seiner Hände Arbeit leben, während einige wenige nicht mehr wissen wohin mit ihrem Kapital, so beschreibt Pispers die Lage der Nation und er hat recht! Treffend beschreibt er die manipulative Berichterstattung der Medien. Die Medien verschleiern statt zu informieren, sie machen Meinungen anstatt objektiv zu sein. Islamophobie, Kriegshetze, Demokratiebashing  und Verschleierung wirklicher Zusammenhänge, das sei die wirkliche Aufgabe der Medien, so Pispers sinngemäß. Honecker, Mielke und Co hätten feuchte Träume von einer derartigen Kontrolle über die Bevölkerung ganz ohne Stasi, Stacheldraht und Schießbefehl gehabt...diese Kontrolle und das Stillhalten der sozialen Unterschicht, (er sagte "aller verarschten Deutschlands") das sei das eigentliche Wunder in Deutschland, so Pispers weiter. Booor ey, der Mann spricht Dinge aus.....der Wahnsinn....aber es wird noch besser!

Dann  spricht Pispers über die ach so bösen Diktatoren in der arabischen Welt, hier aber bitte nicht abschalten....der kriegt die Kurve noch...und wie! Er spricht aus, das wir im Westen beste Geschäfte mit den vermeintlich bösen gemacht haben, das wir diese nach belieben stürzen und neue Regierungen einsetzen und in diesem Spiel ständig die Seiten wechseln. Daher käme also die "Liebe" der arabischen Welt dem Westen gegenüber. Ja er spricht sogar aus das Osama Bin Laden "unser" Freund war und vom Westen bezahlt und ausgebildet wurde. Auch führte er aus das US Obama Todeslisten unterhält anhand derer er auf der ganzen Welt verdächtige als auch  unschuldige mit Drohnen umbringt......an dieser Stelle eisernes schweigen der Zuschauer....aber nicht zu lange, weil mein Kumpel und ich in diesem Moment laut und entschlossen solange geklatscht haben bis allgemeiner Beifall aufbrandete. Da das Herrn Pispers sichtlich gefiel, taten wir das öfter...und oh Wunder...die Leute schlossen sich uns jedes mal an. Geht doch!  ;o)  

Auch der deutsche Michel bekam sein Fett weg. Alle verschrobenen typisch deutschen Ansichten sowie Nazis wurden aufs Korn genommen, einfach nur großartig. Und dann kam der Übergang zum Finanz- und Börsensektor. Jetzt wurde es so richtig spannend...nach dem unser Volker Steuerhinterzieher und den "normal Reichen" so richtig in der Luft zerrissen hat, beschäftigte er sich mit den Banken und dem Banksystem, ESM, Zentralbank und so weiter....welches er bis auf die Grundfeste zerlegte. Ich war sprachlos. Fast kollabiert bin ich als Volker Pispers das Geldsystem erklärte und dieses ebenfalls zerlegte. Ja Ihr hört richtig. Der Mann hat vor ca. 1000 Zuschauern in der Hagener Stadthalle das Geldsystem zerlegt....inklusiv Zins- und Zinseszins,  Geldschöpfung aus dem NICHTS (Fiat Money) und Erpressung der Nationalstaaten durch Finanzmarkt, Zentralbank, IWF, EU...sowie durch einige reiche Familien und bestimmte Monopole. Sogar die, durch den Kapitalismus im Endstadium verursachten, katastrophalen sozialen Zustände in den USA wurden von ihm thematisiert. Einzigartig im Mainstream!

Sicherlich lag Volker Pispers nicht überall richtig (z.B. bei Klima und Meeresspiegel) aber über 90% seiner Aussagen deckten sich mit denen der alternativen Medien. Ob das jetzt beim Publikum gut ankam oder nicht war ihm wohl nicht allzu wichtig, (ich denke da steht er drüber) man merkte jedenfalls dass da jemand seine Überzeugung vertrat und zwar so gut und entwaffnend das es Gänsehaut und Lachkrämpfe verursachte....er überzog fast eine Stunde! Ein rundherum gelungener Abend an den mancher noch denken wird. Ich möchte wetten das nach diesem Abend der Eine oder Andere ein Taschenrechner zur Hand genommen hat um später sein Riester zu kündigen...

Hier mal ein anderer Auftritt, welcher grade mal ein Bruchteil von dem darstellt was wir erleben durften. Dennoch wird er Euch das Zwerchfell durchrütteln das Ihr nach Luft ringt....versprochen!
Bitte anschauen!

Liebe Grüße

Euer Micha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen